Über das allmähliche Verschwinden

Freitag, 23. Februar 2024, 20:00
 
 
Ein herausforderndes Experiment der Performance-Kunst.

Eine Frau-Mann-Performance sinnlich wie sinnend, untersucht dialogische Prinzipien zwischen ICH und DU. Trotz aller Unbequemlichkeit, weil Beeinträchtigung und gegensätzliche Weltsicht nagen, finden die beiden auf seltsame wie poetische Weise zusammen. Gegenseitig erweitern und zerstückeln sie sich ihre Haltungen und Perspektiven auf Leben. Wenn die Lebenszeit knapp wird schimmert das Existentielle durch die Ritzen der scheinbar sicheren Wände.

Die Performance vereint Bewegung und Text in einem minimalistisch ausgestatteten Bühnenraum und wird zeitgleich durch den Fokus einer Videokamera interpretiert.

Konzept, Choreografie, Performance: Micha Stuhlmann
Text, Performance: Werner Brandenberger
Lichtkonzept, Live-Videokamera: Raphael Zürcher
Sound: Marc Jenny
Produktionsleitung: Jacques Erlanger, Mira Paudler-Boss

2 allmähliches Verschwinden@simon diefenbach Kopie
 
 
Veranstaltungsort: Theater an der Grenze, Hauptstrasse 55a, 8280 Kreuzlingen
https://micha-stuhlmann.com/duo-vom-allmaehlichen-verschwinden/
Regulär: CHF 30.00
Mitglieder: CHF 20.00
Ermässigt: CHF 15.00
Kulturlegi: CHF 10.00

Tickets online und bei der Buchhandlung & Papeterie Boda, Tel. 071 672 11 12

https://kultur.kult-x.ch/?_monat=2&_genres=buehne
 
 
Als iCal-Datei herunterladen

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren