«SOL goes international» Sinfonieorchester Liechtenstein startet Gastspielreihe in Zürich

Veröffentlicht in Konzerte | Musikevents

Spätromantik, Tango, Boogie-Woogie und Swing erklingen bei drei Konzerten des Sinfonieorchesters Liechtenstein. Am Dirigentenpult steht Kevin Griffiths, als Solist tritt Sebastian Manz an der Klarinette auf. Mit dem Auftritt in Zürich beginnt für das Sinfonieorchester Liechtenstein eine neue Konzertreihe. Unter dem Motto "SOL goes international" ist im Jahr 2022 ein Auftritt im Grossen Saal der Berliner Philharmonie geplant. Gastspiele in Warschau, Danzig und Wien sollen folgen.

Sebastian Manz-ClarinetPhoto: Marco BorggreveSebastian Manz Foto Marco BorggreveSpielorte sind der SAL (Saal am Lindaplatz) Schaan sowie als Premiere die Tonhalle Maag in Zürich. Die Sinfoniekonzerte finden in hybrider Form statt: Jeweils 50 Personen sind zugelassen, ausserdem gibt es digitale Live-Übertragungen. Wie diese Saison weitergeht, bleibt ungewiss. "Trotzdem können wir bei den Mai-Konzerten wichtige Erfahrungen sammeln, wie man trotz einer Pandemie Kultur am Leben halten kann und muss. Keine Kultur ist auch keine Lösung und beweist wenig Mut", findet Musikmanager Drazen Domjanic.

Der deutsche Virtuose Sebastian Manz ist in der Vier-Länder-Region wohlbekannt. Der 35-Jährige ist schon lange auf internationalen Bühnen zuhause. Hiesige Musikinteressierte kennen Sebastian Manz als künstlerischen Leiter des jungen Klassik-Festivals :alpenarte in Schwarzenberg 2018 und 2019. Der gebürtige Londoner Kevin Griffiths arbeitet mit renommierten Solisten und Orchestern wie beispielsweise dem hr-Sinfonieorchester in Frankfurt zusammen. Von 2011 bis 2018 war er Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Collegium Musicum Basel. In Liechtenstein trat er unter anderem bei grossen Sinfonie-Projekten und dem Festival Vaduz Classic auf.


Sinfonieorchester Liechtenstein - Analog und virtuell live dabei
Generalprobe ohne Streaming aber mit Publikum Mo 10. Mai, 19:00 Uhr
2. Abo-Sinfoniekonzert "SOL im SAL"
Als Streaming-Angebot | 
Di 11. Mai, 20.00 Uhr; Mi 12. Mai, 19.00 Uhr

Tickets / Link für 50 bzw. 25 CHF über Telefon 00423 / 792 63 51 office@sinfonieorchester.li www.sinfonieorchester.li
Gastspiel "SOL goes international" Tonhalle Maag, Zürich
als Streaming-Angebot | 
Do, 13. Mai, 19.30 Uhr

 
Programm
Kevin Griffiths: Dirigent | Sebastian Manz: Klarinette
● Johannes Brahms: Akademische Festouvertüre op. 80
● Astor Piazzolla: "Café 1930" aus "Histoire du Tango"
● Artie Shaw: Klarinettenkonzert
● Johannes Brahms: Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 (Orchestrierung Arnold Schönberg)

0503 SOL Kevin Griffiths Sebastian ManzDirigent Kevin Griffiths Foto Priska Ketterer Luzern und Solist Sebastian Manz Foto Marco Borggreve



Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren