Orchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums blüht bei online Frühlingskonzert auf

Veröffentlicht in Konzerte | Musikevents

Seit einem Jahr prägt Corona den Alltag auch am Vorarlberger Landeskonservatorium. Das Unterricht nur sehr eingeschränkt stattfinden kann und es auch keine Möglichkeiten für Auftritte gibt, ist für die jungen Musiker*innen eine grosse Herausforderung. Doch ein Auftritt des Sinfonieorchesters des Vorarlberger Landeskonservatoriums ist ab Samstag 13. März ein Jahr lang im Internet kostenlos zu sehen und zu hören. Auf dem Programm stehen Stücke von Igor Strawinsky und Ludwig van Beethoven.

Konzerte mit Publikum sind leider noch nicht möglich. Daher wollte das Sinfonieorchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums ein Orchesterprojekt umsetzen und es entstand die Idee für ein digitales Konzert. Auf dem Programm des Frühlingskonzerts steht die Pulcinella-Suite von Igor Strawinsky (1882 bis 1971) und die 4. Sinfonie von Ludwig van Beethoven (1770 – 1827). "Die Pulcinella-Suite begeistert durch unverbrauchte Frische sowie tänzerische Rhythmen und Melodien. Mit ihr stellen die Studierenden ihr kammermusikalisches Können unter Beweis", erklärt Ortwein. Beethovens 4. Sinfonie führt das Publikum mit ihrem freundlichen, hellen und idyllischen Klang hoffnungsvoll mitten in einen Frühling, der vielleicht Livekonzerte wieder möglich macht. Nichts wünschen sich die Studierenden des Vorarlberger Landeskonservatoriums mehr.
0310 Vorarlberger Landeskonservatorium Severin KellerVorarlberger Landeskonservatorium Foto: Victor Marin
Die Hygienevorschriften während den Proben und bei der Aufnahme waren enorm: Von mehreren Corona-Tests für alle Beteiligten über grosse Abstände auf der Bühne bis hin zu strenger Maskenpflicht auch bei den Proben (die Bläser*innen natürlich ausgenommen) war an alles gedacht. Die Studierenden nahmen all das auf sich, um endlich wieder spielen zu dürfen. "Ich freue mich, dass wir mit dem Online-Konzert eine Möglichkeit gefunden haben, trotz Corona wieder im Orchester zu spielen", meint Direktor Jörg Maria Ortwein. „Und dass es den Studierenden grossen Spass macht, sieht und hört man!“


Samstag, 13. März 2021 Online Frühlingskonzert unter https://youtu.be/Pd77vYpo9do
18.50 Uhr Einführung mit Benjamin Lack  
19.00 Uhr Konzert unter obigen Link bis 13. März 2022 online
.

Programm - Sinfonieorchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums | Leitung: Benjamin Lack:
Igor Strawinsky (1882 bis 1971): Pulcinella-Suite
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827): Sinfonie Nr. 4 in B-Dur op. 60


Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren